Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

Gruenhagen Andrea 200pxfünfzig Jahre sind gemessen an der gesamten Dauer der Kirchengeschichte keine besonders lange Zeit. Es ist unserer Kirche ja auch schon immer wichtig gewesen, zu betonen, dass sie auf dem Fundament der Geschichte der rechtgläubigen Kirche aller Zeiten steht, besonders natürlich der lutherischen Reformation. Was bedeutet es also, wenn die SELK in diesem Monat das Jubiläum ihres 50-jährigen Bestehens feiert?

Fünfzig Jahre unter Gottes Schutz und Beistand sind vor allem ein Grund zur Dankbarkeit. Des Weiteren sind sie auch ein guter Anlass, innezuhalten und einen Blick zurückzuwerfen. Wir nutzen das Jubiläum, um uns unserer Identität als lutherische Bekenntniskirche zu vergewissern. Und nicht zuletzt schauen wir auch in die Zukunft, soweit uns das als Menschen möglich ist. Jemand, der seinen 50. Geburtstag feiert, weiß, dass viel weniger in unserer Hand liegt und von uns geplant und gestaltet werden kann, als er an seinem 30. Geburtstag vielleicht noch dachte. Welche Wege Gott uns persönlich und als Kirche führen wird, wissen wir nicht. Aber wir vertrauen darauf, dass er uns zu dem Ziel führen kann und will, das er uns bestimmt hat und das darum das beste für uns sein wird. Ja, wir glauben als selbständige Lutheraner an eine offene, eine gesegnete Zukunft trotz aller Herausforderungen, die gegenwärtig und zukünftig bestehen mögen.

Gott Lob und Dank sagen wollen wir auch mit dieser Ausgabe der LuKi, die natürlich wie immer auch noch viele weitere Themen enthält.

Aus der Redaktion verabschieden mussten wir leider Frau Juliane Moghimi, die aus persönlichen Gründen ihre wertvolle Mitarbeit nicht fortsetzen kann. Auch an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für alle geleistete ehrenamtliche Arbeit und für die vielen zahlreichen Beiträge, die viele gerne gelesen haben.

Es grüßt Sie alle herzlich zum 50. Kirchenjubiläum
Ihre Andrea Grünhagen


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.